Die elektrische Alternative zum Rauchen

Dieser Artikel wurde mit Hilfe von den im Artikel genannten Werbepartnern verfasst und mit dessen Unterstützung gesponsert und vermarktet. 

Der Konsum von Nikotin und die Nebenwirkungen

In Tabakzigaretten ist Nikotin und zahlreiche andere Substanzen enthalten, die den Körper langfristig schaden und zu schweren Krankheiten führen können. Wer über viele Jahre täglich mehrere Zigaretten geraucht hatgilt alsabhängig-und die Sucht zu stoppen, ist nicht leicht.

Das Rauchen ist erwiesen krebserregend und am häufigsten ist hierbei der Lungenkrebs zu beobachten. Außerdem ist mittlerweile das Rauchen in öffentlichen Gebäuden und in geschlossenen Räumen, wie z.B. Restaurants oder Kneipen verboten. Dies hat dazu geführt, dass viele Menschen, die bislang der Gemütlichkeit halber geraucht haben, eine Alternative gesucht und meist auch gefunden haben.

Die Elektro-Zigarette wurde immer beliebter, da zu Anfang der Konsum dieser auch dort erlaubt war, wo die Zigarette verpönt wurde. Dieses ist mittlerweile auch überholt, da nicht erwiesen werden konnte, dass diese Alternative nicht gesundheitsschädlich ist. Von Vorteil ist aberbei dieser Variante, dass die Umstellung von der obligatorischen Zigarette zur Elektro-Zigarette ein Weg ist, langsam mit dem Rauchen aufzuhören. Laut einer Umfrage-Statistik ist rund die Hälfte der Befragten derMeinung, dass sich das Dampfen von Elektro-Zigaretten etablieren wird. 

Immer mehr Raucher meistern es mit der Elektro-Zigarette erfolgreich, vom stark gesundheitsgefährdenden Glimmstängel weg zu kommen. Das Dampfen einer E-Zigarette ist ein lieb gewonnenesRitual geworden und ist dabei auch weitaus weniger schädlich als das Rauchen von Zigaretten. 
Die elektrische Alternative ist weit mehr als nur ein Rauchersatz und für viele Menschen ist das Dampfen zum täglichen Genuss geworden.

Ab wann kam die Elektrozigarette auf den Markt

Der Amerikaner Herbert A. Gilbert meldete im Jahr 1963 ein Patent zum tabakfreien Rauchen an. Die Zigarette sollte aromatische Dämpfe statt Tabak verbrennen. Leider gelang ihm der Durchbruch damals nicht, da ihm da die Tabak-Lobby als Gegner im Weg stand. Auch waren zu diesem Zeitpunkt die gesundheitlichen Auswirkungen des Rauchens damals noch weitgehend unbekannt. Es dauerte weitere vierzig Jahre bevor der chinesische Pharmakologe Hon Lik erneut eine tabakfreie Zigarette auf den Markt brachte. Er war selber Kettenraucher und konsumierte täglich bis zu zwei Schachteln Zigaretten. Erst als sein Vater an Lungenkrebs erkrankte, kam ihm die Idee einer tabakfreien Alternative.
Im Jahr 2004 brachte er mit seiner Firma Ruyan die erste E-Zigarette auf den Markt, die er weltweit exportierte. Seitdem stieg die Nachfrage nach diesen Geräten stark an- und der Rest ist Geschichte.
In den vergangenen Jahren machte die Branche mehrere Milliarden Dollar Umsatz. Auch die großen Tabakkonzerne investieren mittlerweile viel Geld in die Weiterentwicklung der elektronischen Zigaretten.
Hierzu sind auch viele unterschiedliche aufgeführt und ausführliche Informationen erhältlich. Wie sich die E-Zigarette bei einem langfristigen Konsum auswirkt, bleibt abzuwarten.

7 Kommentare


  1. // Antworten

    A person essentially assist to make severely posts I might state. That is the very first time I frequented your website page and thus far? I surprised with the research you made to create this actual put up amazing. Fantastic task! Marjie Jay Radferd


  2. // Antworten

    Its such as you read my thoughts! You appear to know so much approximately this, such as you wrote the e book in it or something. I feel that you just could do with a few percent to power the message home a little bit, but other than that, that is wonderful blog. A fantastic read. Ill certainly be back. Ysabel Jasun Plante


  3. // Antworten

    Hey! It is like you understand my mind! You seem to know a lot about this, just like you wrote the book in it or something. I think that you can do with some images to drive the content home a bit, besides that, this is informative blog. A wonderful read. I will definitely return again. Nicki Adlai Coveney


  4. // Antworten

    Wow! This could be one particular of the most beneficial blogs We’ve ever arrive across on this subject. Actually Magnificent. I’m also a specialist in this topic so I can understand your effort.
    Zulema Gib Teddman


  5. // Antworten

    Definitely imagine that which you said. Your favourite reason seemed to be on the net the simplest thing to keep in mind of. Melva Northrop Vittoria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.